Syringenplatz 30 • 10407 Berlin • Telefon: 030-42 85 08 70

FV-Sitzung am 13.10.2015

Forderverein_IconProtokoll der Fördervereinssitzung am 13. Oktober 2015

 

Frau Alexander (bis TOP 3), Frau Arndt und 10 Mitglieder waren anwesend

Leitung: Anja Tannhäuser, Protokoll: Anja Baier

 

1. Begrüßung

  • Anja Tannhäuser dankt dem alten Vorstand für die Arbeit

 

2. Bericht der Schule

  • Frau Alexander berichtet von den Vorbereitungen für das Willkommensfest am 15.10.2015 von 15-17 Uhr
  • eingeladen sind die ca. 50 Kinder und ihre Familien aus den Flüchtlingsheimen Storkower Str. 133 und 139  
  • geplant sind Kulturbeiträge (Sängerin, Clowns ohne Grenzen, Skateboardvorführung, Frisbee, Bilderbuchkino) sowie ein kleines Buffet, die Polizei wurde über die Veranstaltung informiert  
  • einstimmiger Beschluss: das Willkommensfest wird vom Förderverein mit 200 € bezuschusst (ca. 50 € für Getränke und ca. 140 € für das Befüllen der 200 gesponserten Luftballons mit Helium, ggf. zuzüglich der anfallenden Mehrwertsteuer)
  • die alten Schul-T-Shirts werden beim Willkommensfest an die Flüchtlingskinder verschenkt, da diese für den Verkauf nicht mehr in Frage kommen
  • seitens der Schule besteht insgesamt ein sehr guter Kontakt zu den beiden Heimen

 

  • letztes Wochenende war erstmalig der Schulhof wieder in Elternverantwortung geöffnet, was erfolgreich funktionierte

 

  • Kollegen der 1/2/3-Klassen absolvieren Montessori-Fortbildungstermine bei Frau Zerndt vom Montessorilabor, die Finanzierung erfolgt über den Senat, einige Kollegen nehmen an einer speziellen Mathe-Montessori-Fortbildung teil  

 

  • der Herbstlauf war sehr erfolgreich, gute Stimmung, gutes Wetter

 

  • Das Einzugsgebiet der Schule ändert sich: Kinder aus der Storkower Str. 139 (Willkommensklasse) und Kinder vom „ehemaligen Schlachthof“-Wohngebiet werden zusätzlich zum bestehenden Einzugsgebiet eingeschult, daher sind keine Plätze für Geschwisterkinder mehr vorhanden


3. Bericht zu den Finanzen nach Übernahme durch den neuen Vorstand

  • HABEN:

- 1.400 € (Unterkonto aus Elternspenden für den Lernmittelfonds – die Verwaltung obliegt der Schule, FV kontrolliert satzungsgemäße Verwendung)

- 3.000 € (aus Mitgliederbeiträgen und Spenden sowie Einnahmen von Aktionen wie T-Shirt-Verkauf etc.)

- ausstehende Mitgliedsbeiträge 2015 (ca. 2.600 €)

- Barkasse ca. 1.000 € (abzüglich ca. 200 € für Willkommensfest)

  • Aufgabe an Kassenwart / Vorstand: Erstellung eines Finanzleitfadens zur Verwendung des Unterkontos des Lernmittelfonds (Vereinbarung zwischen Förderverein und Schulleitung), Satzungsänderung vermeiden

 

  • Projekte, die der Förderverein finanziell unterstützt: grünes Klassenzimmer, Themenabende
  • Frau Arndt nennt laufende Projekte aus der Schule, die finanzielle Unterstützung benötigen könnten: Holzwerkstatt, Bilderrahmen Flur, Projektwoche (Schule macht Theater)
  • Aufgabe an Frau Arndt: Kommunikation Kollegium / Förderverein: welche Förderwünsche hat die Schule?
  • Vorschlag des Fördervereins: finanzielle Unterstützung des Kollegiums bei Durchführung von Projekten zur Burnout-Prävention


4. Vorbereitung CD, Weihnachtssingen

  • Mitschnitt vom Weihnachtssingen 2014 existiert
  • Anja Baier erstellt 100 CDs, die gegen eine Spende von 5 € zu Gunsten des Fördervereins abgegeben werden
  • Thomas Schmotz und Katrin Schröder erkundigen sich nach eventuellen rechtlichen Bedenken
  • Einstimmiger Beschluss: finanzielle Unterstützung bis zu 100 € für Produktionskosten CD Weihnachtssingen 2014
  • Termin Weihnachtssingen: 22.12.2015 um 9 Uhr, Koordination Orchester durch Frank Dreisch in Absprache mit den Musiklehrern, Koordination Lichtertanz: Anja Baier
  • es soll einen Fördervereinsstand im Foyer der Turnhalle geben zum Weihnachtssingen, an dem Werbung für den Verein gemacht wird sowie Kalender, T-Shirts, Taschen verkauft werden und die CDs vom Weihnachtssingen 2014
  • Katrin Schröder erkundigt sich bei befreundeten Tontechnikern zwecks Unterstützung der Tonaufnahme für Weihnachtssingen 2015
  • ca. 80 € werden als Dankeschön für Musiker / Tontechniker eingeplant

 

5. Vorbereitung Schulkalender

  • Thema: Musik, Materialiensammlung erfolgt durch Imme Leonardi und Frau Arndt
  • Frau Arndt hat Statistik über Instrumente erstellt, die Kinder an unserer Schule spielen
  • Kalender sollte Notizfunktion haben
  • Stückzahl ca. 150-200 Stück, Abfrage Bestellwünsche im Schulbrief
  • Verkauf der Restexemplare beim Weihnachtssingen zusammen mit CD


6. Themenabende für 2015-16

  • geplant sind die Themenabende „Musik in der Montessori-Pädagogik“ sowie zum Thema „Flüchtlinge“
  • außerdem von Strohhalm e.V. Anfrage durch Anja Baier, Thema: Prävention von sexuellem Missbrauch bei Kindern, Kosten 150 €, 2 Stunden, eine Referentin, Terminabsprache flexibel möglich
  • Terminabsprache koordiniert Annette Castillo mit der Schulleitung


7. Grünes Klassenzimmer

  • Klaus de Winder berichtet über die komplexen Probleme im Zusammenhang mit der benötigten Freigabe für das Grüne Klassenzimmer
  • Inspektionsleitung des Straßen- und Grünflächenamts hat 2013 Mängel festgestellt, Inhalt des Gutachtens unbekannt, derzeit liegen Unterlagen beim Hochbauamt
  • unklar wer zuständig ist für Freigabe, unklar, als was das grüne Klassenzimmer einzuordnen ist (Spielgerät, Gebäude…)
  • als nächster Schritt ist ein Sachverständigengutachten seitens des Fördervereins geplant
  • falls jemand Kontakt zum Grünflächenamt oder Hochbauamt hat, bitte beim Förderverein melden!


8. Mitgliederkommunikation

  • TOP wird aus Zeitgründen auf nächste Sitzung verschoben


9. Bericht der ständigen Aktivitäten

  • Gesa Asmus berichtet über den T-Shirt-Verkauf: 128er Größen müssten nachbestellt werden, für größere Größen eignen sich eher Hoodies, da T-Shirts kaum verkauft wurden - Lieferdauer ca. 1 Woche, ca. 100 T-Shirts (bunte Biene), Gesa holt Preisangebot ein, Vorstand entscheidet eigenständig über Menge
  • einmal pro Jahr erfolgt eine T-Shirt Inventur durch Gesa Asmus
  • der Förderverein verschenkt die Erstauflage der Schul-T-Shirts beim Willkommensfest

 

10. Festkomitee

  • derzeit ist dem Förderverein kein Ansprechpartner bekannt, auch keine Informationen, ob das Herbstfest noch stattfindet
  • von Seiten des Kollegiums bedeutet das Herbstfest sehr viel Arbeit, es wurde dafür von zu wenigen besucht
  • der Förderverein unterstützt gern Ideen für Feste, die Initiative sollte aber vom Festkomitee kommen


11. Sonstiges (neue Ideen, offene Punkte)

  • Einrichtung eines abschließbares Fachs für Unterlagen des Fördervereins im Lehrerzimmer (Frau Arndt)

 

  • neuer Verantwortlicher für Pflege der Internetseite der Schulwebseite wird gesucht


12. nächster Termin

  • Anja Tannhäuser macht langfristig die Termine für die nächsten Sitzungen aus in Absprache mit Schulleitung, das nächste Treffen wird im Januar 2016 stattfinden

Nachfragen, Informationen oder Ideen gern per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Das Protokoll: 151013_NeuesvF_Aushang.pdf